Was ist innere Kraft?
Was ist innere Kraft?

Was ist innere Kraft?

Warst du schon mal verliebt, leidenschaftlich? Hast du mal eine Hürde in deinem Leben überwunden, an der du zuvor gescheitert bist? Kennst du die begeisterte Laune, die aufsteigt, wenn es ein paar Tage regnete, und dann scheint die Sonne? Das ist innere Kraft, oder? Ist sie nicht mehr vorhanden, spürst du es ja. Du fühlst dich kraftlos.

Die Sache hat einen Haken. In den Beispielen sind es der Schwarm und die Sonne, die für die Laune verantwortlich sind. Die überwundene Hürde aber, ist dein Verdienst. Diese Erkenntnis rät uns, Stimmung nicht mit innerer Kraft zu verwechseln. Ohne Frage, die Gemütslage beeinflusst uns. Doch wirkliche Power steht über den Emotionen.

Innere Kraft entsteht aus einem Ziel, – eines, das begeistert. Das hast du bei der Hürde gemerkt. Aus deinem persönlichen Grund kam für dich nur ein Sieg infrage. Ohne Sinn und Zweck fehlt die Energie. Das ist wie ein Auto ohne Motor.

Innere Kraft ist ein zweischneidiges Schwert. Sie ist Power, aber nicht unzerstörbar. Wer schon mal mit Energiesaugern zu tun hatte, kennt das. Es ist wie beim Feuer: Es ist kraftvoll und dennoch zu löschen. Dann gilt es seine innere Kraft neu zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.